monasteria dot net - der Terminkalender für Münsters Szene

Sa. 15.11.: Metal-Invasion im Bahnhof Wolbeck!

FlyerConquering the Outskirts – Metal-Invasion im Bahnhof Wolbeck!

Am 15. November 2014 werden die Außenbezirke Münsters musikalisch erobert! Präsentiert und veranstaltet vom Metal-Kultur e.V. Münster hält der Metal an diesem Abend Einzug im Kulturzentrum Bahnhof Wolbeck. Das Konzert ist Teil der erfolgreichen Reihe Metal Ergo Sum (MES), mit der seit 2010 lokalen und regionalen Bands harter Rockmusik eine Bühne geboten wird.

Metal-Fans erwartet an diesem Abend ein breites Angebot zum Sparpreis: Mocking Death eröffnen das Konzert mit klassisch-groovendem Heavy Metal. Danach ziehen Escalation mit ihrem 80ies-/Sneaker-Thrash Metal das Tempo an. Als dritte Band stehen die nach einigen Besetzungswechseln wieder durchstartenden Draupnir auf der Bühne und verwandeln diese mit Flöten und orchestralen Klängen in einen Hain des Folk Metal. Headliner des Abends sind schließlich Supreme Carnage, die sich durch Shows auf überregionalen Festivals bereits einen Namen erspielt haben und zu guter Letzt die Death Metal-Kreissäge kräftig aufheulen lassen.
Im Anschluss geht es mit der Aftershowparty Metalmorphose in die zweite Runde. DJ Lastaurus (Unaussprechliche Culthe) spielt All Kinds of Metal bis die Nackenmuskulatur schlapp macht!

Supreme Carnage

Supreme Carnage

Das Konzert Conquering the Outskirts kostet inklusive Aftershowparty nur 5€ Eintritt, Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Erobert werden kann das Kulturzentrum Bahnhof Wolbeck, Am Steintor 58, 48167 Münster denkbar einfach:
Ab Münster Hbf den Bus 8 / N82 bis „Wolbeck Markt“ nehmen. Von dort sind es nur noch 5 Minuten Fußweg.

Präsentiert von MES by Metal-Kultur e.V., Monasteria, Osnametal und Undergrounded mit großzügigem Sponsoring durch das Musikhaus Thomann und Green Hell-Records Münster.

Hintergrundinfo Metal-Kultur e.V. Münster:
Der Metal-Kultur e.V. Münster veranstaltet seit 2010 Konzerte und Parties in Münster. Er sieht seine Aufgabe in erster Linie in der Förderung der lokalen und regionalen Rock- und Metalszene. So organisiert der Verein in unregelmäßigen Abständen Konzerte mit Nachwuchsbands. Dabei sind auch immer wieder etablierte Headliner zu Gast.

Kontakt:
www.metalergosum.de
metalergosum@gmail.com

 

Draupnir

Draupnir

Comments are closed.